Logo
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBühne für Musikvisualisierungdigitales Archiv
zurück zu "Suche im Digitalen Archiv"

Gerhard von Kügelgen (1772-1820), Hofrätin Helene von Breuning (1751-1838) - Ölgemälde von Gerhard von Kügelgen

Beethoven-Haus Bonn, B 2387

Bild in den Warenkorb legen Enlarge Bild 1 / 1

Aufruf im DFG-Viewer

Wissenswertes
In der Jugend Ludwig van Beethovens spielte die angesehene und wohlhabende Bonner Familie von Breuning eine herausragende Rolle. Hofrätin Helene von Breuning, deren Mann beim Brand des Bonner Residenzschlosses im Jahr 1777 umgekommen war, lebte mit ihren vier Kindern meistens in Bonn, gelegentlich auch in Kerpen und Bad Neuenahr. Beethoven verkehrte schon früh in ihrem gastfreundlichen Haus, und die Hofrätin wurde für ihn eine mütterliche Freundin.

Im Kreis dieser gebildeten und musikliebenden Familie erhielt der junge Musiker die Chance, sich durch den Kontakt zu einer Gruppe aufgeschlossener und intellektuell interessierter Freunde weiterzuentwickeln. Auch seine Bildung konnte er hier in den verschiedensten Bereichen - insbesondere in Hinsicht auf die neue deutsche Literatur - vervollkommnen. (S.B.)

Bibliothekarische Erschließung

Link auf diese Seite

Glossary Glossar

© Beethoven-Haus Bonn
E-Mail: bibliothek@beethoven-haus-bonn.de