Startseite Verlag Bücher1Bücher2
über uns | inhalt | suche | impressum | anreise | förderer | links | kontakt | intern |
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBühne für Musikvisualisierungdigitales Archiv
 
 

Mondschein-Sonate Faksimile

Ludwig van Beethoven, Klaviersonate in cis-Moll op. 27 Nr. 2 (Mondscheinsonate).
Mit einem Kommentar von Michael Ladenburger, 2. Auflage 2013
(Reihe III Ausgewählte Handschriften in Faksimile-Ausgaben, Band 16)

78,00 Euro
In den Warenkorb In den Warenkorb

Inhalt:

Band 1

  • Geleitwort

  • Faksimile des Autographs

  • Faksimile der fünf erhaltenen Skizzen


Band 2
  • Faksimile des Erstdrucks

  • Skizzentranskription

  • Kommentar (Deutsch, Englisch, Japanisch)

Band I: 56 Seiten
Band II: 70 Seiten

Zum Autor/Herausgeber:

Michael Ladenburger:
Dr. Michael Ladenburger (geb. 1953 in Bietigheim/Württemberg) ist Leiter des Museums und Kustos der Sammlungen des Beethoven-Hauses. Er studierte in Wien Orgel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst sowie Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität. Seit 1981 Mitarbeit an zahlreichen Ausstellungen, bis 1984 Mitarbeiter des Internationalen Quellenlexikons der Musik (RISM), Landesleitung Österreich. Interessenschwerpunkte: Quellenkunde, Instrumentenbau und -restaurierung, historische Aufführungspraxis.

Zusammenfassung:

Die Mondschein-Sonate ist eine der bekanntesten Klaviersonaten Beethovens. Das in zwei Teilen vorgelegte Faksimile (farbig) gibt in Band I das Autograph und die fünf erhaltenen Skizzenblätter wieder. Band II enthält außer dem Faksimile der Erstausgabe (schwarz/weiß) und der Übertagung der Skizzen einen ausführlichen Kommentar (auf Deutsch, Englisch und Japanisch) von Michael Ladenburger, der Aufschluss gibt über die Quellen und über die Entstehungsgeschichte dieses berühmten Werkes.

Ausgezeichnet mit dem deutschen Musikeditionspreis 2004!

Förderer:

Musashino Ongaku Daigaku, Tokyo
Gielen Leyendecker-Stiftung, Bonn