Startseite Verlag BŘcher1BŘcher2
├╝ber uns | inhalt | suche | impressum | anreise | f├Ârderer | links | kontakt | intern |
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBŘhne fŘr Musikvisualisierungdigitales Archiv
 
 

"Die gute Kocherey". Aus Beethovens Speisepl├Ąnen, hg. von Martella Gutierrez-Denhoff, 1988
(Nachauflage 2008)
(= Jahresgaben des Vereins Beethoven-Haus, Heft 7)
(F├╝r Kenner und Liebhaber)

8,00 Euro
Bestellung beim Carus-Verlag

Inhalt:

  • "die gute Kocherey bleibt eine Hauptsache"

  • Speisefolgen

  • Suppen

  • Pasteten

  • Fleischgerichte

  • Saucen

  • Gem├╝se

  • Fische

  • Gefl├╝gel

  • Wild

  • Glossar

  • Dank

39 Seiten, 7 Abbildungen

Zum Autor/Herausgeber:

Dr. Martella Guti├ęrrez-Denhoff, geboren 1956, studierte Musikwissenschaft, Romanistik und Philosophie in Bonn. 1982 Promotion mit einer Quellenmonographie ├╝ber den "Wolfenb├╝tteler Chansonnier". Seit 1983 im Beethoven-Archiv t├Ątig, zun├Ąchst als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Gesamtausgabe der Briefe Beethovens, seit 1989 als k├╝nstlerische Leiterin des Kammermusiksaales (seit 1991 gemeinsam mit Ursula Timmer-Fontani).
1999 rief sie die Ferienworkshops f├╝r Kinder im Beethoven-Haus ins Leben und ist seitdem auch koordinierend und planend f├╝r Kinderprojekte und musikalische Aktionen f├╝r Kinder im Beethoven-Haus zust├Ąndig.
Sie hat Publikationen u.a. ├╝ber Beethoven, Johannes Brahms und Felix Draeseke vorgelegt sowie einige Artikel f├╝r die neue MGG geschrieben.

Zusammenfassung:

Bekanntlich legte Beethoven schon allein wegen seines empfindlichen Magens viel Wert auf eine gute K├╝che. Das vorliegende Buch schildert Begebenheiten rund ums leibliche Wohl aus Beethovens Leben, gibt Einblick in seine Gastfreundschaft und seine Essgewohnheiten. Ausz├╝ge und Rezepte aus alten Kochb├╝chern veranschaulichen nicht nur wie Beethovens Speiseplan ausgesehen haben mag, sondern vermitteln zudem ein allgemeines Bild ├╝ber die b├╝rgerliche K├╝che im Wien der Beethoven-Zeit.