Startseite Verlag Bücher1Bücher2
über uns | inhalt | suche | impressum | anreise | förderer | links | kontakt | intern |
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBühne für Musikvisualisierungdigitales Archiv
 
 

Stammbücher

Die Stammbücher Beethovens und der Babette Koch, with introduction and annotations edited by Max Braubach, 2nd extended edition with a transcription by Michael Ladenburger, 1995
(Series III Ausgewählte Handschriften in Faksimile-Ausgaben, Vol. 9)

9,00 Euro
Bestellung beim Carus-Verlag

Inhalt:

  • Vorwort

  • Einleitung

  • Vollständiges Faksimile: Beethovens Stammbuch

  • Vollständiges Faksimile: Stammbuch der Babette Koch

  • Personenverzeichnis

  • Textübertragung

162 pages and 67 pages Transcription

Zum Autor/Herausgeber:

Dr. Michael Ladenburger (geb. 1953 in Bietigheim/Württemberg) ist Leiter des Museums und Kustos der Sammlungen des Beethoven-Hauses. Er studierte in Wien Orgel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst sowie Musikwis-senschaft und Kunstgeschichte an der Universität. Seit 1981 Mitarbeit an zahlreichen Ausstellungen, bis 1984 Mitarbeiter des Internationalen Quellenlexikons der Musik (RISM), Landesleitung Österreich. Interessenschwerpunkte: Quellenkunde, Instrumentenbau und -restaurierung, historische Aufführungspraxis.

Zusammenfassung:

In autumn 1792 Beethoven left his hometown Bonn to move to Vienna. On his departure his friends presented him with a Stammbuch (farewell album). The second album belonged to Babette Koch, who later became Countess Belderbusch, with whom Beethoven was closely associated in his youth. It is bound in blue silk and contains 41 entries. These albums form an important addition to the few documents pertaining to Beethoven's youth in Bonn.

Förderer:

Printed with the kind support of the Gielen Leyendecker-Stiftung and the Landschaftsverband Rheinland