Homepage Publishers Books1Books2
about us | contents | search | legal | location | links | patrons | contact us |
HomepageMuseumResearchLibraryChamber music hallPublishersSocietyShopStageDigital archive
 
 

Johannes Brahms und Ludwig van Beethoven - Reports of an artistic contention.
Edited by Michael Ladenburger and Otto Biba, 1997
(Accompanying publications for exhibitions, Vol. 3)

6,00 Euro
Order at Carus-Verlag

Contents:

  • Auf den Spuren Beethovens. Johannes Brahms - der legitime Nachfolger Ludwig van Beethovens?

  • Brahms als Beethoven-Sammler

  • Brahms' Beethoven-Studien

  • Brahms als Beethoven-Interpret

  • Johannes Brahms und das Beethoven-Haus

64 pages, 30 figures

About the author/editor:

Prof. Dr. Otto Biba (geb. 1946 in Wien) ist Direktor des Archivs der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien. - Lehrtätigkeit an der Universität Wien und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien. - Mitglied in internationalen wissenschaftlichen Gremien (u.a. Zentralinstitut für Mozartforschung Salzburg, Haydn-Institut Köln, Johannes-Brahms-Gesamtausgabe Kiel) und in mehreren Vorständen und Beiräten verschiedener internationaler wissenschaftlicher Gesellschaften. - Zahlreiche Publikationen zur österreichischen Musikgeschichte des 17.-20. Jh.s. sowie viele Editionen verschiedener Komponisten des 18. und 19. Jh.s. - Planung und Leitung wissenschaftlicher Ausstellungsprojekte sowie Vortragstätigkeit in aller Welt.

Dr. Michael Ladenburger (geb. 1953 in Bietigheim/Württemberg) ist Leiter des Museums und Kustos der Sammlungen des Beethoven-Hauses. Er studierte in Wien Orgel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst sowie Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität. Seit 1981 Mitarbeit an zahlreichen Ausstellungen, bis 1984 Mitarbeiter des Internationalen Quellenlexikons der Musik (RISM), Landesleitung Österreich. Interessenschwerpunkte: Quellenkunde, Instrumentenbau und -restaurierung, historische Aufführungspraxis.