Startseite Verlag Bücher1Bücher2
über uns | inhalt | suche | impressum | anreise | förderer | links | kontakt | intern |
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBühne für Musikvisualisierungdigitales Archiv
 
 

Mit Beiträgen von Luigi Bellofatto, Sieghard Brandenburg, Andrea Gottdang, Grita Herre, Wolfram Klinger, Klaus Martin Kopitz, Emil Platen, Katherine R. Syer, Franz Wirth sowie Mitteilungen aus dem Beethoven-Haus und Beethoven-Archiv Bonn, 2006
(Reihe V Bonner Beethoven-Studien, Band 5)

30,00 Euro
Bestellung beim Carus-Verlag

Inhalt:

  • Luigi Bellafatto: Alexander Wheeloock Thayer. Neue Quellen zu Person und Werk

  • Sieghard Brandenburg: Sammeln und Bewahren - Edieren und Auswerten. Aus der Gründerzeit des Beethoven-Archivs

  • Andrea Gottdang: Von der Eroica zur Chorphantasie. Moritz von Schwinds "Symphonie"

  • Grita Herre: Ein frühes Stammbuchblatt Beethovens

  • Wolfram Klinger: Das Rätsel von Beethovens Gehörleiden. Eine Krankengeschichte

  • Klaus Martin Kopitz: Beethoven und die Zarenfamilie. Bekanntes und Unbekanntes zur Akademie vom 29. November 1814 sowie zur Polonaise op. 89

  • Emil Platen: Kleine Anmerkung zur Großen Fuge

  • Katherine R. Syer: The Peculiar Hybrid: The Structure and Chronology of the "Eroica" Sketchbook (Landsberg 6)

  • Franz Wirth: Zur Diskussion gestellt. Anklänge an Beethovens 9. Symphonie in Schuberts C-Dur-Symphonie D 944

  • Ernst Herttrich: Mitteilungen aus dem Beethoven-Haus und Beethoven-Archiv Bonn
  • 205 Seiten

    Zum Autor/Herausgeber:

    Herausgeber: Ernst Herttrich, geb. 1942 in Würzburg. Studium Musikwissenschaft, Germanistik und Psychologie in Würzburg und Köln. 1970 Promotion über den melancholischen Ausdruck in der Musik von Mozart. 1970-1990 Lektor im G. Henle Verlag München. 1990-2006 Editionsleiter der Gesamtausgabe Beethoven Werke, 1998-2006 Leiter des Verlags Beethoven-Haus, 2003-2006 Leiter des Beethoven-Archivs. Zahlreiche Editionen und Publikationen, hauptsächlich zur Musik des 18. und 19. Jhs.