Startseite Verlag Bücher1Bücher2
über uns | inhalt | suche | impressum | anreise | förderer | links | kontakt | intern |
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBühne für Musikvisualisierungdigitales Archiv
 
 

QuerBeethoven
Mit Kindern den Komponisten, seine Musik und sein Museum entdecken, 2009, hg. von Martella Gutiérrez-Denhoff in Zusammenarbeit mit Silke Bettermann, Christine Köndgen, Gitta Schatz-Sträßner, Sabine Schulte-Fochem und Ulrike Voss-Boecker
(Pädagogische Materialien)

20,00 Euro
Bestellung beim Carus-Verlag

Inhalt:

Dokumentationsteil

  • Museums- und musikpädagogische Aktivitäten für Kinder im Beethoven-Haus 1999-2008
Werkteil
  • Ludwig van Beethoven - Sein Leben
  • Das Beethoven-Haus - Ein kleiner Museumsrundgang
  • Beethoven in Bonn
  • Beethoven in Wien
  • Beethovens Aussehen
Beethovens Musik - Ein Überblick
  • Beethoven zum Singen
  • Mehr zu Fidelio
  • Vom Klavier bis zur Sinfonie
Zum Schluss: Des Rätsels Lösung

192 Seiten mit Kopiervorlagen
Audio-CD, Noten und zahlreiche Abbildungen

Zum Autor/Herausgeber:

Dr. Martella Gutiérrez-Denhoff, geboren 1956, studierte Musikwissenschaft, Romanistik und Philosophie in Bonn. 1982 Promotion mit einer Quellenmonographie über den "Wolfenbütteler Chansonnier". Seit 1983 im Beethoven-Archiv tätig, zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Gesamtausgabe der Briefe Beethovens, seit 1989 als künstlerische Leiterin des Kammermusiksaales (seit 1991 gemeinsam mit Ursula Timmer-Fontani).
1999 rief sie die Ferienworkshops für Kinder im Beethoven-Haus ins Leben und ist seitdem auch koordinierend und planend für Kinderprojekte und musikalische Aktionen für Kinder im Beethoven-Haus zuständig.
Sie hat Publikationen u.a. über Beethoven, Johannes Brahms und Felix Draeseke vorgelegt sowie einige Artikel für die neue MGG geschrieben.

Zusammenfassung:

In seinen vielfältigen museums- und musikpädagogischen Angeboten für Kinder lässt das Beethoven-Haus seit inzwischen 10 Jahren Beethoven und seine Zeit lebendig werden und macht seine Musik erlebbar. Viele hunderte Kinder konnten so im Beethoven-Haus erfahren, dass das Leben eines Komponisten, der vor fast 200 Jahren gestorben ist, viele alltägliche, menschliche, auch humorvolle Seiten aufweist, dass die Gegenstände in seinem Museum dazu anregen können, manches selbst einmal auszuprobieren oder herzustellen, und dass die Musik dieses Komponisten Geschichten erzählen kann, die beim hören, singen, spielen oder tanzen "lebendig" werden.

Aus diesem Ideen- und Erfahrungsschatz ist nun ein Buch entstanden. Es richtet sich an all jene, die Kindern zwischen 4 und 12 Jahren kulturelle und musische Inhalte vermitteln und sie zu einer aktiven und kreativen Beschäftigung damit anregen wollen. Dies können Vermittler in Kindergärten, Schulen, Musikschulen, Kinder- und Jugendhäusern und ähnlichen Einrichtungen sein, aber ebenso Eltern, Großeltern, Kinderchor-Leiter etc.
Das Buch enthält viele Anregungen, wie man das Beethoven-Haus und das Leben und die Musik Ludwig van Beethovens auf lebendige Weise erfahrbar machen kann.

Der Dokumentationsteil beschreibt Workshops und Themennachmittage, die im Beethoven-Haus mit Kindern durchgeführt wurden. Die Dokumentationsblätter geben die abwechslungsreichen Abläufe solcher Kindertage wieder, beschreiben die praktischen Sequenzen und vermitteln immer auch Informationen zu dem thematischen Umfeld der Angebote.

Aktionen aus den durchgeführten Workshops und Themennachmittagen werden in dem anschließenden Werkteil detailliert beschrieben. Enthalten sind auch die für die Umsetzung notwendigen Kopiervorlagen, Noten und eine Audio-CD.

Förderer:

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Deutschlandfunk