Homepagee Research centre Noten1Noten2
about us | contents | search | legal | location | links | patrons | contact us |
HomepageMuseumResearchLibraryChamber music hallPublishersSocietyShopStageDigital archive
 
 
Thema: Sonate für Terzgitarre
Andreas Stevens wrote on 20.08.2007:
Auf einer spanischsprachigen Internetseite fand ich einen Aufsatz, der "Descubrimiento de la Sonata para "Terzguitarre" de Beethoven" überschrieben ist. Der Autor José Alberto Ubach vertritt darin die These, das ein Werk "Allegro und Allegretto" in C-Dur aus Band VII der Ergänzungen "ohne Instrumentalangabe" eine Sonate für die im Wien des frühen 19.Jahrhunderts entstandene Terzguitarre sein würde (Mauro Giuliani, der ab 1806 in Wien lebte schrieb ein Konzert für dieses Instrument, dessen Entwicklung ihm zugeschrieben wird. Von Anton Diabelli wird es ebenfalls verwendet.) Ubach schreibt keine weitere Zuordnung, so dass ich nicht nachvollziehen kann, aus welcher Gesamtausgabe das Werk stammt. Ich würde gerne den Text einsehen, um mir selbst ein Bild machen zu können. Seine Argumente sind nicht ganz von der Hand zu weisen und Sie sind sicherlich in der Lage eine kompetente Einschätzung vorzunehmen.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Stevens

  Answer: Sonate für Terzgitarre
Stefan Weter answered on 25.07.2008:
Did you find the original score of this piece (the "Sonata for Terzgitarre"). I would also like to see the original and I haven't found it yet.

kindest regards
Stefan Weter
stefan.gitarr@gmail.com

  Answer: Sonate für Terzgitarre
Friederike Grigat, Beethoven-Haus answered on 04.08.2008:
Ubach's supposed sonata for Terzgitarre is identified as Beethoven's work WoO 33, numbers 4 and 5. Earlier suppositions that the pieces might be composed for music box are wrong. Beethoven did not give any notice for which instrument he composed. In his manuscript (Berlin, Staatsbibliothek, Artaria 186) he used the alto and tenor clef. Ubach refers to "Supplemente zur Gesamtausgabe", vol. VII, ed. by Willy Hess, Wiesbaden, Breitkopf & Härtel, 1963. The first edition was made by Georg Schünemann, Schott, ca. 1940. For Ubach's edition see Pauta, cuadernos de teoría crítica musical 8 (1989), H. 31, S. 93-102. All three editions can be viewed in our library.


  Answer: Sonate für Terzgitarre
Blanco answered on 11.12.2009:
Recording of this work coming soon, form Mexican/Canadian guitarist Angelos Quetzalcoatl.

  All fields are mandatory
Your answer 
Your name 
Your e-mail address 
Code