Startseite Museum Klavier1Klavier2
über uns | inhalt | suche | impressum | anreise | förderer | links | kontakt | intern |
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBühne für Musikvisualisierungdigitales Archiv
 
 

Aktuelle Wechselausstellung

Auf der Suche nach der Kunst der Fuge.
Beethovens kompositorische Ausbildung

20.08.2014 bis 14.12.2014

Schlägt man eine beliebige Beethoven-Biographie auf, so begegnet einem in Bezug auf Beethovens Ausbildung und seine drei Wiener Lehrer immer wieder die gleiche Aussage: Beethoven habe unter dem Unterricht gelitten, sich nur ungern dem Drill unterworfen und habe sich mit Haydn überhaupt nicht verstanden. Diese Annahmen bedürfen der Korrektur: Beethoven war ein eifriger Schüler, der sich seinen Lehrern unterordnete und ihre Ratschläge befolgte. Die Sonderausstellung zu Beethovens Kompositionsstudien bei Joseph Haydn, Johann Georg Albrechtsberger und Antonio Salieri wirft ein neues Licht auf den Schüler Beethoven. Wie hat man um 1800 komponieren gelernt? Was genau hat man gelernt? Wie ging der angeblich so hitzige und selbstbewusste Komponist mit seiner sich freiwillig auferlegten Schülerrolle um? Ließ er sich korrigieren und belehren? Schlägt sich die Lehrzeit in seinen Kompositionen nieder? Die Ausstellung macht nicht nur selten gezeigtes Quellenmaterial zugänglich, sie öffnet auch einen anderen Blick auf Beethoven.

Kurzführer (740.1 KB)
Brief Guide (769.0 KB)