Startseite Verlag BŘcher1BŘcher2
├╝ber uns | inhalt | suche | impressum | anreise | f├Ârderer | links | kontakt | intern |
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBŘhne fŘr Musikvisualisierungdigitales Archiv
 
 

Zwischen Musik und Malerei - Der Beethoven-Forscher Max Unger und seine Freundschaft mit Karl Schmidt-Rottluff.
Von Silke Bettermann und Michael Ladenburger, 2000
(Begleitpublikationen zu Ausstellungen, Band 8)

12,00 Euro
Bestellung beim Carus-Verlag

Inhalt:

  • Silke Bettermann/Michael Ladenburger: Vorwort

  • Sybille Fischer/Silke Bettermann: Chemnitz um 1900. Die Schulzeit des Freundeskreises um Max Unger und Karl Schmidt-Rottluff

  • Silke Bettermann: Max Ungers Erinnerungen an den Chemnitzer Sch├╝lerclub "Vulkan"

  • Ruth Schulz-Anker: Meine Begegnungen mit Karl Schmidt-Rottluff und Max Unger

  • Silke Bettermann: Max Unger und Karl Schmidt-Rottluff, eine Freundschaft ├╝ber sechs Jahrzehnte

  • Silke Bettermann: Karl Schmidt-Rottluffs Gem├Ąlde "Atelier-Interieur mit Fingerhut", ein Geschenk f├╝r Max Unger

  • Andreas Hoppmann: Zur Restaurierung des Gem├Ąldes "Atelier-Interieur mit Fingerhut" von Karl Schmidt-Rottluff

  • Silke Bettermann: Max Unger als Maler

  • Annette Hagedorn: Max Ungers Darstellungen des persischen Schlosses Kuh-i Khwadja

  • Michael Ladenburger: Max Unger als Musikwissenschaftler

  • Biographie Max Unger

160 Seiten, 79 Abbildungen

Zum Autor/Herausgeber:

Dr. Silke Bettermann studierte Kunstgeschichte und Klassische Arch├Ąologie in Bonn. Ab 1995 Zweitstudium der Sozialen Verhaltenswissenschaften und der P├Ądagogik an der Fernuniversit├Ąt/Gesamthochschule Hagen. Seit 1997 f├╝r das Beethoven-Haus als Kunsthistorikerin im Bereich der wissenschaftlichen Erschlie├čung der Bildersammlung, der Ausstellungsbetreuung und der Museumsp├Ądagogik t├Ątig. Arbeits- und Interessenschwerpunkte: Fragen der historischen Beethoven-Ikonographie; Beethoven in der bildenden Kunst - Ver├Ąnderungen und Entwicklungen in der Darstellung Beethovens seit Mitte des 19. Jahrhunderts.

Dr. Michael Ladenburger (geb. 1953 in Bietigheim/W├╝rttemberg) ist Leiter des Museums und Kustos der Sammlungen des Beethoven-Hauses. Er studierte in Wien Orgel an der Hochschule f├╝r Musik und Darstellende Kunst sowie Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universit├Ąt. Seit 1981 Mitarbeit an zahlreichen Ausstellungen, bis 1984 Mitarbeiter des Internationalen Quellenlexikons der Musik (RISM), Landesleitung ├ľsterreich. Interessenschwerpunkte: Quellenkunde, Instrumentenbau und -restaurierung, historische Auff├╝hrungspraxis.

Förderer:

Gedruckt mit freundlicher Unterst├╝tzung der Gielen Leyendecker-Stiftung