Startseite Verlag Bücher1Bücher2
über uns | inhalt | suche | impressum | anreise | förderer | links | kontakt | intern |
StartseiteMuseumForschungszentrum Beethoven-ArchivBibliothekKammermusiksaalVerlagVereinShopBühne für Musikvisualisierungdigitales Archiv
 
 

Die Königin der Instrumente - Orgelstiche der Beethoven-Zeit aus der Sammlung Hans Gerd Klais.
Von Silke Bettermann und Michael Ladenburger, 2000
(Begleitpublikationen zu Ausstellungen, Band 9)

16,80 Euro
Bestellung beim Carus-Verlag

Inhalt:

  • Silke Bettermann/Michael Ladenburger: Vorwort

  • Silke Bettermann: Die Orgel in der europäischen Druckgraphik vom 17. bis zum 19. Jahrhundert - ein kunsthistorischer Überblick

  • Horst Claussen: Orgeln am Wege. Beethovens Reise nach Wien im Jahre 1792

  • Michael Ladenburger/Silke Bettermann: Katalog

  • I: Darstellungen realisierter Orgelbauten
    Deutsche Orgeln
    Niederländische Orgeln
    Englische Orgeln

  • II: Orgelbau-Lehrbücher und Enzyklopädien

  • III: Orgelbauer bei der Arbeit

  • IV: Phantasie-Entwürfe

  • V: Organisten in emblematischen Darstellungen

  • VI: Orgelschulen der Beethoven-Zeit

  • VII: Orgelmusik und Choralgesang in Bonn zur Beethoven-Zeit

  • Literaturverzeichnis zum Katalogteil

  • Glossar der Orgalbau-Fachbegriffe

  • Personenregister

  • Ortsregister

168 Seiten, 72 Abbildungen

Zum Autor/Herausgeber:

Dr. Silke Bettermann studierte Kunstgeschichte und Klassische Archäologie in Bonn. Ab 1995 Zweitstudium der Sozialen Verhaltenswissenschaften und der Pädagogik an der Fernuniversität/Gesamthochschule Hagen. Seit 1997 für das Beethoven-Haus als Kunsthistorikerin im Bereich der wissenschaftlichen Erschließung der Bildersammlung, der Ausstellungsbetreuung und der Museumspädagogik tätig. Arbeits- und Interessenschwerpunkte: Fragen der historischen Beethoven-Ikonographie; Beethoven in der bildenden Kunst - Veränderungen und Entwicklungen in der Darstellung Beethovens seit Mitte des 19. Jahrhunderts.

Dr. Michael Ladenburger (geb. 1953 in Bietigheim/Württemberg) ist Leiter des Museums und Kustos der Sammlungen des Beethoven-Hauses. Er studierte in Wien Orgel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst sowie Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität. Seit 1981 Mitarbeit an zahlreichen Ausstellungen, bis 1984 Mitarbeiter des Internationalen Quellenlexikons der Musik (RISM), Landesleitung Österreich. Interessenschwerpunkte: Quellenkunde, Instrumentenbau und -restaurierung, historische Aufführungspraxis.

Förderer:

Gedruckt mit freundlicher Unterstützung der Gielen Leyendecker-Stiftung und des Landschaftsverbands Rheinland