Willkommen auf den Seiten der Beethoven-Woche

Hier finden Sie Wissenswertes zum Kammermusikfest 2015

Beethoven-Haus SeiteBeethoven-Haus Mainpage PROGRAMM Download

Kammermusik der besonderen Art.

Programmatische Spannung | Authentische Erfahrung | Höchste Intensität

 

Vorwort

TABEA ZIMMERMANN | KÜNSTLERISCHE LEITUNG

 

Ist es möglich ein Musikfestival zu entwickeln, das es so nur in der Beethoven-Stadt Bonn geben kann?


Diese Frage haben wir uns anlässlich unseres 125. Vereinsjubiläums im Beethoven- Haus gestellt und mit dem Auftakt zu einer Beethoven-Woche, die nun jedes Jahr im Januar stattfinden soll, das weltweit erste Kammermusikfestival wieder aufleben lassen. Zwischen 1890 und 1956 schrieb das Beethoven-Haus Bonn mit den von Joseph Joachim begründeten Kammermusikfesten Musikgeschichte. Die Beethoven- Woche steht in dieser großen Tradition. Sie steht zudem für ein unverwechselbares Musikfestival im 21. Jahrhundert, das programmatische Spannung, authentische Erfahrungen und höchste Intensität verspricht. Jede Beethoven-Woche wird aus einem Werk Beethovens inhaltlich entwickelt und öffnet sich der Musik der Gegenwart. So spüren wir mit der Beethoven-Woche 2015 der Kontrapunktik in Beethovens späten Sonaten für Violoncello nach und entwickeln Bezüge bis hin zu Jörg Widmanns fünftem Streichquartett "Versuch über die Fuge". Jede Beethoven-Woche bezieht zudem die Authentizität des Beethoven-Geburtshauses und seiner Sammlungen ein. Dies wird in der Beethoven-Woche 2015 besonders ohrenfällig, wenn Jean-Guihen Queyras im Eröffnungskonzert die Cellosonaten auf Beethovens originalem Instrument zur Aufführung bringt. Schließlich soll zu jeder Beethoven-Woche so musiziert werden, wie Beethoven es wünschte: "mit innigster Empfindung". Dafür stehen alle Künstler und Mitwirkenden der Beethoven-Woche.

Wir freuen uns auf Sie, liebe Freunde des Beethoven-Hauses, und mit Ihnen auf eine intensive künstlerische Entdeckungsreise, die so nur am authentischen Ort erlebt werden kann.

 

 

TABEA ZIMMERMANN

 

image

Was bietet die Beethoven Woche?

Kammermusik der besonderen Art

Programmatische Spannung

Jede Beethoven-Woche wird aus einem Werk Beethovens programmatisch entwickelt und öffnet sich der Musik der Gegenwart. Programmatische Spannung ist garantiert.

Künstlerische Integrität

Unter der künstlerischen Leitung von Tabea Zimmermann führt die Beethoven-Woche bedeutende Künstlerpersönlichkeiten in oftmals ungewohnten Konstellationen zusammen.

Authentische Erfahrung

In jeder Beethoven-Woche ist die Aura des original erhaltenen Geburtshauses und der weltweit bedeutendsten Beethoven-Sammlung spürbar.

Grenzüberschreitungen

Die Beethoven-Woche entwickelt ihre Themen nicht nur musikalisch, sondern sucht auch interessante Grenzgänge in Literatur und Kunst.

Höchste Intensität

Zur Beethoven-Woche musizieren alle Künstler in einem der intimsten Konzertsäle weltweit wie Beethoven es wünschte: "mit innigster Empfindung."

Traditionsverbundenheit

Mit der Beethoven-Woche lebt das weltweit erste ausschließlich auf Kammermusik fokussierte Musikfestival wieder auf, das Joseph Joachim 1890 im Beethoven-Haus begründete.

Überblick Programm Beethoven-Woche

Ein Klick auf den Veranstaltungstag öffnet das jeweilige Programm in einem neuen Fenster.

Sonntag, 25. Januar 2015

Vortrag, danach Eröffnungskonzert auf Beethovens original Violoncello "Freje Sonate" – an der Schwelle zum Morgen

Donnerstag, 29. Januar 2015

"Es schafft mir täglich mehr Genuss"

Montag, 26. Januar 2015

KINDER.orgel.FUGE
Die Sehnsucht nach dem Kontrapunkt

Freitag, 30. Januar 2015

Orgelfugen durch alle Tonarten
"Das Künstlichste und Schönste in der Musik"
Tango-Fugen

Samstag, 31. Januar 2015

Literarische Fugen
Versuch über die Fuge

 

 

 

image

Mitwirkende der Beethoven-Woche

TABEA ZIMMERMANN | Künstlerische Leitung

ARCANTO QUARTETT | MICHAEL DONHAUSER | ANDREAS ECKHARDT

DOMINIQUE EHRENBAUM | MOJCA ERDMANN | LUIS GAGO

JOHANNES GEFFERT | PER ARNE GLORVIGEN TRIO

MARTELLA GUTIÈRREZ-DENHOFF | ULRICH KONRAD | BEATE KRAUS

ALEXANDER MELNIKOV | META4 QUARTETT | CARO MAURER

OLLI MUSTONEN | TATJANA PASZTOR | JEAN-GGUIHEN QUEYRAS

DANIEL SEPEC | IZABELLA SIMON | URSULA TIMMER-FONTANI

DÉNES VÁRJON | ROSALIND VENTRIS

Service

Informationen rund um den Service

Freier Vorverkauf
Ab sofort erhalten Sie die Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen im Köln/Bonner Raum (KölnTicket, BonnTicket etc.) sowie im Beethoven-Haus (Museums-Shop). Für ermäßigte Karten ist beim Einlass ein gültiger Ausweis vorzuzeigen.

Freier Eintritt
Für die Veranstaltungen mit freiem Eintritt erhalten Sie Einlasskarten an der Konzertkasse im Beethoven-Haus (Museums-Shop) oder an der Abendkasse.

Abendkasse
Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

Öffnungszeiten der Konzertkasse im Beethoven-Haus (Museums-Shop)
Montag bis Sonntag 11.00–16.30 Uhr. Telefonische Reservierungen und Online-Bestellungen Hotline: 0228-502010, www.bonnticket.de

Ermäßigungen
Ermäßigung auf unsere Konzertpreise erhalten Schüler, Studenten (bis einschließlich 26 Jahre), BFDler, FSJler, sowie Inhaber des Bonn-Ausweises bei Vorlage eines gültigen Ausweises, der auch beim Einlass vorzuzeigen ist.

Wichtige Hinweise
In den Kartenpreisen sind die Ticketgebühr und die Garderobengebühr enthalten. Nicht enthalten sind die Vorverkaufsgebühren. Es besteht kein Anspruch auf Rücknahme und Umtausch von Karten. Änderungen des Programms sowie Umbesetzungen begründen keine Umtausch- und Rücknahmepflicht. Bei Eintreffen nach Beginn des Konzerts verfällt der Anspruch auf einen normalen Sitzplatz. Bild- und Tonaufnahmen (auch zu privaten Zwecken) sind grundsätzlich nicht gestattet.

Veranstaltungsorte
Kammermusiksaal H. J. Abs | Bonngasse 24-26 | 53111 Bonn | Buchhandlung & Galerie Böttger | Maximilianstr. 44 | 53111 Bonn | Heinrich-Hertz-Europakolleg | Herseler Straße 1 | 53117 Bonn | Stiftung Namen-Jesu-Kirche | Bonngasse 8 | 53111 Bonn

Weitere Informationen
www.beethoven-haus-bonn.de/woche

Wir freuen uns auf Sie, liebe Freunde des Beethoven-Hauses, und mit Ihnen auf eine intensive künstlerische Entdeckungsreise, die so nur am authentischen Ort erlebt werden kann.

Tabea Zimmermann | Künstlerische Leitung

Impressum

Herausgeber | Verein Beethoven-Haus Bonn

Copyright Bildmaterial | Beethoven-Haus Bonn
Copyright Hintergrundbild | Ludwig van Beethoven/ Sonate Nr. 32 (Opus 111): Jorinde Voigt (Webseite)
Gestaltung | CW Werbeatelier | www.cehweh.de
Kulturpartner | WDR 3 | www.wdr3.de

Verein Beethoven-Haus Bonn
vertreten durch Malte C. Boecker | Direktor
Tabea Zimmermann | Vorsitzende
Bonngasse 24-26 | 53111 Bonn
Tel. 0228-98175-15 | Fax 0228-98175-24
www.beethoven-haus-bonn.de/woche

TEAM
TABEA ZIMMERMANN | Künstlerische Leitung Beethoven-Woche

LUIS GAGO
DR. MARTELLA GUTIÉRREZ-DENHOFF
DR. MICHAEL LADENBURGER
URSULA TIMMER-FONTANI

Dank an die Unterstützer

Wir danken dem Kreis der Freunde und Förderer des Beethoven-Hauses, insbesondere:

 

image

Bleiben Sie mit uns in Kontakt

Für Fragen oder andere Anliegen füllen Sie das untenstehende Formular aus.

verification image, type it in the box

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Für weitere News und Informationen besuchen Sie die Beethoven-Haus Webseite.