Laden Sie sich hier das Programm der Beethovenwoche als PDF Datei herunter

Für weitere Informationen auf den Webseiten der Künstler klicken Sie einfach auf die Namen.

Freitag | 19. Januar 2018
17:00 Uhr | Kammermusiksaal Hermann J. Abs

Eintritt frei (begrenztes Platzangebot)

Zur Einführung:
Schottische Volksmusik Live und als Inspirationsquelle für Beethovens Volksliedbearbeitungen

Podiumsdiskussion mit Musik

Jan Caeyers, Dirigent und Beethoven-Biograph
Michael Klevenhaus, Leiter des Zentrums für Gälische Sprache und Kultur
Beate Angelika Kraus, Musikwissenschaftlerin, Beethoven-Archiv (Moderation)
Petra Weber, Musikwissenschaftlerin und Herausgeberin der Schottischen und Walisischen Lieder in der Beethoven-Gesamtausgabe

Michael Klevenhaus, Gesang und Thomas Zöller, Dudelsack
Péter Köcsky und Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Gesang und Klaviertrio

Freitag | 19. Januar 2018
19:30 Uhr | Auftaktkonzert in der Bundeskunsthalle

Einzelkarten: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren

Begrüßung:

Rein Wolfs, Intendant der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Tabea Zimmermann, Künstlerische Leitung der Beethoven-Woche und Präsidentin des Beethoven-Hauses Bonn

Maurice Ravel

Chansons madécasses

Luciano Berio

Naturale für Viola, Schlagzeug und Zuspielband

Shulamit Ran

Perfect Storm für Viola solo

György Kurtág

14 Fragmente aus „Rückblick“. Altes und Neues. Hommage à Stockhausen für 4 Spieler (Trompete, Kontrabass und Tasteninstrumente)

Luciano Berio

Folk Songs für Mezzosopran und 7 Instrumente

Virpi Räisänen, Mezzosopran
Tabea Zimmermann, Viola
Ensemble Musikfabrik

Tickets kaufen

Freitag | 19. Januar 2018
nach dem Konzert | Café im Kunstmuseum Bonn

Friedrich-Ebert-Allee 2, 53113 Bonn (Eintritt frei, Speisen & Getränke à la carte)

Ceilidh: Schottisch-gälische Zusammenkunft mit Musik

In Kooperation mit Klevenhaus Kulturgastronomie Bonn

Samstag | 20. Januar 2018
19:30 Uhr | Eröffnungskonzert im Kammermusiksaal Hermann J. Abs

Einzelkarten: € 34 | € 17 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren

Begrüßung:

Ashok Sridharan, Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn
Malte Boecker, Direktor des Beethoven-Hauses Bonn

Joseph Haydn

aus: Schottische Lieder für George Thomson
Nr. 189 John o’Badenyon Hob. XXXIa:24bis
aus: Sechs Schottische Volkslieder mit Variationen
Nr. 264 [My Love she’s but a lassie yet] Hob. XXXIa:194
aus: Volksliedbearbeitungen. Schottische und Walisische Lieder für George Thomson
Nr. 336 The Britons [Y Brython] Hob. XXXIb:51
aus: Sechs Schottische Volkslieder mit Variationen
Nr. 265 [Bannocks o’ Barley meal] Hob. XXXIa:171
aus: Schottische Lieder für George Thomson
Nr. 229 Rattling roaring Willy Hob. XXXIa:227

Joseph Haydn

Trio Es-Dur Hob. XV:29

Ludwig van Beethoven

aus: Irische Lieder II für eine, zwei oder drei Singstimmen mit Begleitung von Klavier, Violine und Violoncello WoO 153
Nr. 54 Come, Darby dear, easy
aus: 25 Schottische Lieder für eine oder mehrere Singstimmen mit Begleitung von Klavier, Violine (Flöte) und Violoncello op. 108
Nr. 24 Again, my Lyre | Nr. 2 Sunset | Nr. 25 Sally on our alley

Aaron Copland

„Vitebsk“. Studie über ein jüdisches Thema für Violine Violoncello und Klavier

Ludwig van Beethoven

aus: Irische Lieder I für eine oder zwei Singstimmen mit Begleitung von Klavier, Violine und Violoncello WoO 152
Nr. 21 Morning a cruel turmoiler is | Nr. 8 Come draw we round
aus: 26 Walische Lieder für eine oder zwei Singstimmen mit Begleitung von Klavier, Violine und Violoncello WoO 155
Nr. 25 The parting kiss | Nr. 26 Good night

Charles Ives

Trio

Christoph Prégardien, Tenor
Oberon Trio: 
  Henja Semmler, Violine
  Antoaneta Emanuilova, Violoncello
  Jonathan Aner, Klavier

Tickets kaufen

Sonntag | 21. Januar 2018
19:30 Uhr | Kammermusiksaal Hermann J. Abs

Einzelkarten: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren

Einführung:

Danish String Quartet

Béla Bartók

Streichquartett Nr. 1 op. 7, Sz 40

Jörg Widmann

Streichquartett Nr. 3 „Jagdquartett“

Wood Works

Skandinavische Volkslieder arrangiert für Streichquartett
(Ankündigung und Moderation durch die Interpreten)

Danish String Quartet: 
  Frederik Øland, Violine
  Rune Tonsgaard Sørensen, Violine
  Asbjørn Nørgaard, Viola
  Fredrik Schøyen Sjölin, Violoncello

Tickets kaufen

Montag | 22. Januar 2018
19:30 Uhr | Kammermusiksaal Hermann J. Abs

Einzelkarten: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren

Einführung:

Jean-Guihen Queyras

György Ligeti

Sonate für Violoncello solo

Zoltán Kodály

Sonate op. 8

György Kurtág

aus: Signs, Games and Messages
  Az Hit
  Pilinszky János: Gérard de Nerval
  Árnyak

Benjamin Britten

‎Suite Nr. 3 op. 87

Jean-Guihen Queyras, Violoncello

Tickets kaufen

Dienstag | 23. Januar 2018
19:30 Uhr | Kammermusiksaal Hermann J. Abs

Einzelkarten: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren

Einführung:

Mauricio Sotelo

Manuel de Falla

El amor brujo (Suite)

Federico García Lorca

aus: Colección de canciones populares antiguas

Mauricio Sotelo

Muros de dolor... VII

Manuel de Falla

Siete canciones populares españolas
Fantasia Bætica für Klavier

Traditionelle Flamenco-Musik
(Ankündigung und Moderation durch die Interpreten)

Manuel de Falla

Siete canciones populares españolas
(Bearbeitung für Viola und Klavier von Emilio Mateu)

Luna Zegers, Flamenco-Gesang
Juan Carlos Gómez, Flamenco-Gitarre
Tabea Zimmermann, Viola
Javier Perianes, Klavier

Tickets kaufen

Mittwoch | 24. Januar 2018
19:30 Uhr | Kammermusiksaal Hermann J. Abs

Einzelkarten: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren

Einführung:

Noah Bendix-Balgley

Ernest Bloch

aus: Baal Shem: Nigun

Gideon Klein

Trio für Violine, Viola und Violoncello

Dmitrij Šostakovič

Trio e-Moll für Violine, Violoncello und Klavier op. 67

Joseph Achron

Dance Improvisation on a Hebrew Folksong op. 37
Hebrew Melody op. 33
Hebrew Dance op. 35 Nr. 1

Alexander Krein

Caprice Hebraique op. 24

Joel Engel

Chabad’er Melodie op. 20 Nr. 1
Freilachs op. 20 Nr. 2

Traditionelle Klezmermusik
(Ankündigung und Moderation durch die Interpreten)

Noah Bendix-Balgley, Violine
Tabea Zimmermann, Viola
Stephan Koncz, Violoncello
Ohad Ben-Ari, Klavier

Tickets kaufen

Donnerstag | 25. Januar 2018
19:30 Uhr | Kammermusiksaal Hermann J. Abs

Einzelkarten: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren

Einführung: 

Wolfram Steinbeck

Bedřich Smetana

Quartett Nr. 1 e-moll „Aus meinem Leben“

Sergej Prokof’ev

Quartett Nr. 2 F-Dur auf kabardinische Themen op. 92

Ludwig van Beethoven

Quartett e-Moll op. 59 Nr. 2

Armida Quartett: 
  Martin Funda, Violine
  Johanna Staemmler, Violine
  Teresa Schwamm, Viola
  Peter-Philipp Staemmler, Violoncello

Tickets kaufen

Freitag | 26. Januar 2018
19:30 Uhr | Kammermusiksaal Hermann J. Abs

Einzelkarten: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren

Einführung:

Christine Siegert

Benjamin Britten

aus: English Folk songs
  The Ash Grove | There’s none to soothe | Little Sir William |
  The Salley Gardens | The Ploughboy

Ottorino Respighi

Quattro arie scozzesi

Benjamin Britten

aus: English Folk songs
  Tom Bowling | Ca’ the Yowes | The foggy foggy dew |
  O, Waly Waly | Oliver Cromwell

Benjamin Britten

Lachrymae, reflections on a song of Dowland, für Viola und Klavier op. 48

Roderick Williams

My love is like a red, red rose

Roger Vignoles

Afton Water | Lowlands or Early One Morning | The Mermaid

Roderick Williams, Bariton
Tabea Zimmermann, Viola
Roger Vignoles, Klavier

Tickets kaufen

Samstag | 27. Januar 2018
19:30 Uhr | Kammermusiksaal Hermann J. Abs

Einzelkarten: € 25 | € 13 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren

Einführung:

Beate Angelika Kraus

Johannes Brahms

aus: 49 deutsche Volkslieder WoO 33
  Nr. 1 Sagt mir, O schönste Schäf’rin mein
  Nr. 2 Erlaube mir, feins Mädchen
  Nr. 5 Die Sonne scheint nicht mehr
  Nr. 10 Es ritt ein Ritter
  Nr. 16 Wach auf, mein Herzensschöne
  Nr. 14 Maria ging aus wandern
  Nr. 34 Wie kumm ich dann de Pooz erenn? (Kölnisch)
aus: Sieben Lieder op. 95
  Nr. 6 Mädchenlied (Paul Heyse. Nach dem Italienischen)
aus: Sechs Lieder op. 85
  Nr. 3 Mädchenlied (Siegfried Kapper, Serbisch)
aus: Fünf Lieder op. 107
  Nr. 5 Mädchenlied (Paul Heyse)
  Nr. 3 Das Mädchen spricht (O. Fr. Gruppe)
aus: Sieben Lieder op. 95
  Nr. 1 Das Mädchen (Serbisch. Friedrich Kapper)

Antonín Dvořák

V národním tónu op. 73

Johannes Brahms

aus: 49 deutsche Volkslieder WoO 33
  Nr. 33 Och Moder, ich well en Ding han (Kölnisch)
  Nr. 15 Schwesterlein
  Nr. 25 Mein Mädel hat einen Rosenmund
  Nr. 12 Feinsliebchen, du sollst mir nicht
  Nr. 7 Gunhilde
  Nr. 41 Es steht ein Lind
  Nr. 42 In stiller Nacht
  Nr. 8 Ach, englische Schäferin

Lydia Teuscher, Sopran
Thomas Oliemans , Bariton
Roger Vignoles, Klavier

Tickets kaufen

Sonntag | 28. Januar 2018
19:30 Uhr | Kammermusiksaal Hermann J. Abs (1. Teil) | Gasthaus „Im Stiefel“, Bonngasse 30 (2. Teil)

Einzelkarten: € 34 | € 17 (Schüler, Studenten etc.), Preise zzgl. VV-Gebühren, Imbiss inbegriffen

Einführung:

Pekka Kuusisto

Ludwig van Beethoven

Volksliedbearbeitungen
(Ankündigung und Moderation durch die Interpreten)

Kammermusik von Béla Bartók, Antonín Dvořák,
George Enescu und skandinavischen Komponisten

Raphaela Papadakis, Sopran
Pekka Kuusisto, Violine
Tabea Zimmermann, Viola
Tomas Djupsjöbacka, Violoncello
Milla Viljamaa, Harmonium
Alasdair Beatson, Klavier

In Kooperation mit Dreesen Gasthaus im Stiefel

Tickets kaufen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Für weitere News und Informationen besuchen Sie die Beethoven-Haus Webseite.